Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Galerie

Bevor Sie bei uns bestellen, lesen Sie sich bitte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen durch und beachten Sie das Rückgaberecht. Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie diese AGB.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die

Galerie von Baudissin (im Weiteren „Galerie“ bezeichnet)
Inh. Andreas Graf von Baudissin
Dorfstraße 2
D-25776 Sankt Annen

Tel: (+49)04882 9724971
Email: art@baudissin.com
Geschäftszeiten: Mo-Fr, 10-17 Uhr (UTC+1)

USt-IdNr.: DE351857654

1. Geltung

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für den gesamten Geschäftsverkehr der Galerie verbindlich. Entgegenstehende Einkaufsbedingungen gelten nicht. Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Folgegeschäfte gelten auch dann, wenn nicht nochmals auf diese AGBs hingewiesen wird. Abweichende Bedingungen, auch Geschäftsbedingungen des Käufers, bedürfen ausschließlich der schriftlichen Bestätigung.

2. Kaufpreise

Die Kaufpreise sind in Euro angegeben. Sie enthalten die jeweils geltende Umsatzsteuer. Für Kunstwerke des 20. Jahrhunderts leistet die Galerie zur Abgeltung des gesetzlichen Folgerechts (§ 26 UrhG) sowie der Künstlersozialversicherung eine Abgabe, die ebenfalls im Kaufpreis enthalten ist. Alle Angebote erfolgen freibleibend.

3. Umsatzsteuererstattung

(3.1) Drittstaaten außerhalb der EU
Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften sind Ausfuhrlieferungen in Drittstaaten außerhalb des EU-Bin­nenmarktes von der Umsatzsteuer befreit. Nimmt ein Käufer den Kaufgegenstand selbst in das Ausland mit, so hat er Sicherheit in Höhe der Umsatzsteuer zu leisten, die ihm erstattet wird, sobald er den Ausfuhr-/Ab­nehmernachweis der Galerie vorlegt.

(3.2) EU-Binnenmarkt
Ist der Käufer ein Unternehmer im umsatzsteuerrechtlichen Sinne, der berechtigterweise seine vom An­sässigkeitsstaat in der EU erteilte USt-ID-Nummer verwendet, bleibt die Lieferung umsatzsteuerfrei, soweit beim Käufer in seinem Staat die Lieferung unter die Erwerbsbesteuerung fällt. Der Käufer hat jedoch Sicher­heit in Höhe der Umsatzsteuer zu leisten, die ihm erstattet wird, sobald die USt-ID-Nummer richtig bei der Galerie eingeht. Stellt sich nachträglich die USt-ID-Nummer als falsch heraus, so ist die Galerie berech­tigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

4. Vertragsabschluß

(4.1) Angebote, schriftlich und mündlich, sind freibleibend und unverbindlich. Die vom Käufer getätigte Bestellung ist bindend. Der Abschluss des Vertrages kommt mit der schriftlichen Auftragsbestätigung und/oder Rechnungsstellung der Galerie und /oder des Galerie Online-Shops zustande. Schäden, die durch falsche Einträge in das Bestellformular entstehen, gehen zu Lasten des Auftraggebers.
Bei Abschlüssen, deren Erfüllung in mehreren Einzellieferungen erfolgt, gilt jede Lieferung als gesondertes Geschäft.

(4.2) Online-Bestellungen/Schritte zum Vertragsschluss und Vertragstext
Die Präsentation der Kunstwerke auf unserer Webseite stellen kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer unserer Waren durch Sie als Kunden nach Durchlaufen des Bestellvorgangs im Anschluss an den Warenkorb und abschließendes Klicken auf den Button „JETZT ZAHLUNGSPFLICHTIG KAUFEN“ ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB.

Der Bestellvorgang hat folgende Schritte bis zum Vertragsschluss, nachdem Sie eine Ware ausgewählt haben:

  • Auswahl der Ware durch Klicken des Buttons: “In den Warenkorb”, dann Klicken des Buttons: „Zum Warenkorb“, dann Klicken des Buttons: „Weiter zur Kasse”
  • Eingabe Ihrer Daten, Rechnungsdetails und ggf. abweichende Lieferanschrift, Auswahl der Zahlungsart, dann Klicken des Buttons: „Weiter“
  • Prüfung Ihrer Daten (hier können Sie Ihre Eingaben prüfen und korrigieren), Einbeziehung der AGB und Hinweis auf die Widerrufsbestimmungen und dann — falls gewünscht — bestellen Sie die Ware verbindlich mit Klicken des Buttons: „Jetzt zahlungspflichtig kaufen“
  • Automatische Bestellbestätigung online und per E-Mail.
  • Auftragsbestätigung oder Lieferung (= Vertragsschluss).
  • Ihre kostenpflichtige Bestellung (= Angebot im Sinne des BGB) erfolgt durch den Button „Jetzt zahlungspflichtig kaufen“.

Sie können im gesamten Bestellvorgang vor dem verbindlichen Absenden Ihrer zahlungspflichtigen Bestellung über die Navigation im Onlinebestellformular oder durch Betätigen des „Zurück“-Buttons des von Ihnen verwendeten Internet-Browsers wieder zu der Seite gelangen, auf der Ihre Angaben erfasst wurden. Dort können Sie Ihre Angaben kontrollieren und etwaige Eingabefehler berichtigen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Sie können den Bestellvorgang auch z.B. durch Schließen des Internetbrowsers den vollständig abbrechen.

  • Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt. Ein Vertrag kommt hierdurch noch nicht zustande.
  • Wenn wir Ihr Angebot annehmen, versenden wir an Sie eine Auftragsbestätigung und Rechnung per E-Mail (= Annahme im Sinne des BGB) oder wir liefern die Ware. Je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist, kommt der Vertrag mit Zugang der Auftragsbestätigung oder der Lieferung zustande.
  • Sie erhalten mit der Bestätigungs-E-Mail die AGB, die Widerrufsbelehrung und den wesentlichen Vertragsinhalt übermittelt. Dies entspricht dem Vertragstext. Sie können den Vertragstext online in Ihrem Kundenkonto einsehen. Wenn Sie längere Zeit inaktiv waren, löschen wir ggf. Ihr Kundenkonto zum Zwecke der Datenminimierung. Wenn Sie ohne Registrierung bestellen, speichern wir den vollständigen Vertragstext nicht. Der Vertragstext ist für Sie nicht online abrufbar. Wir bitten Sie daher den Vertragstext auf Ihren Geräten zu speichern.

5. Zahlungsbedingungen/Preise

Der Kaufpreis ist mit Rechnungsstellung ohne Abzüge fällig. Bei unbaren Zahlungen (Scheck, Banküber­weisung, etc.) trägt der Käufer die Kosten der Scheck- etc. -Einlösung.

Die Preise verstehen sich ohne sonstige Nebenleistungen. Verpackung, Fracht und Versand sowie Versicherung der Ware gehen zu Lasten des Käufers. Irrtum (z.B. falscher Preis, falsche Mengenangabe o.ä.) behalten wir uns vor. Die Zahlungen haben in den im Shop vorgegebenen Zahlungsmöglichkeiten (5.1), ohne Skonti oder sonstige Abzüge, zu erfolgen. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne separaten Ausweis.

5.1 Zahlungsmöglichkeiten
Die Zahlung der Ware erfolgt per Vorkasse, PayPal, paydirekt, Sofortüberweisung (klarna), Maestro, auf Rechnung, per Kreditkarte oder per Lastschrift.

Bei der Bezahlung mit PayPal, paydirekt, Sofortüberweisung (Klarna oder Stripe), Maestro und per Kreditkarte werden Sie auf die Webseite des Anbieters bzw. Ihrer Bank weitergeleitet. Im Einzelnen beachten Sie bitte die dortigen Hinweise im Zahlungsprozess. Die Zahlung führt der Anbieter im Anschluss automatisch durch. Es gelten dort die jeweiligen AGB der Zahlungsdienstleister.

Im Einzelfall behalten wir uns vor, bestimmte Zahlungsarten nicht zu akzeptieren.

6. Herausgabe und Eigentumsvorbehalt

(6.1) Der Käufer kann die Übergabe des Kaufgegenstandes nur gegen vollständige Bezahlung des Kauf­preises verlangen.
(6.2) Die Übertragung des Eigentums am verkauften Gegenstand erfolgt unter der aufschiebenden Bedin­gung der vollständigen Zahlung des Kaufpreises. Die Galerie ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn der Käufer mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug kommt. Sofern der Kaufgegenstand dem Käufer ent­gegen der in Ziffer 6.1 vorgesehenen Regelung bereits vor vollständiger Zahlung des Kaufpreises überge­ben wird, ist der Käufer verpflichtet, den Kaufgegenstand bis zum Eigentumsübergang sorgfältig und pfleg­lich zu behandeln und vor Beschädigungen oder Abhandenkommen zu schützen.

7. Aufrechnung und Zurückbehaltung

Der Käufer kann gegenüber der Galerie nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forde­rungen aufrechnen. Zurückbehaltungsrechte des Käufers sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruhen.

7. Liefer- / Versandbedingungen

7.1. Versand durch die Galerie
Die Lieferung erfolgt innerhalb der auf unserer Webseite jeweils angegeben Lieferzeit nach Zahlungseingang. Versandkosten entnehmen Sie bitte der Versandkostenübersicht.

Die Lieferung erfolgt durch einen Dienstleister unserer Wahl, größere Mengen oder Sperrgut (z.B. großformatige Werke) per Spedition. Bitte beachten Sie, dass es möglich ist, dass Sendungen, die aus mehreren Paketen bestehen, trotz gleichzeitiger Absendung an unterschiedlichen Tagen zugestellt werden können. Weitere Informationen zur Abholung oder optimalen Transportlösung Ihrer Kunstobjekte finden Sie hier: Liefer- und Versandinformationen

Für die Richtigkeit bei der Angabe der Adresse sind Sie verantwortlich. Mehrkosten, die aufgrund von fehlerhaften Adressangaben entstehen (Rücklieferung durch Paketdienst, erneute Anlieferung o.ä.), sind durch Sie zu tragen.

Die Lieferung erfolgt ab Sitz des Verkäufers; der Erfüllungsort ist Sitz des Verkäufers. Im Falle des Versendungskaufs geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung mit Übergabe der Ware an den Kunden auf diesen über. Dem steht es gleich, wenn sich der Kunde im Verzug der Annahme befindet. Mit dem ersten Anlieferungsversuch geht das Risiko für die Transportgefahr und die Produktqualität an Sie als Kundin / Kunde über, da eine verzögerte Annahme zur Folge haben kann, dass die Ware sich in ihrer Qualität und Haltbarkeit negativ verändert. Sie haften auch dann für eine herabgesetzte Produktqualität, wenn sie bei der Erteilung einer Abstellerlaubnis einen ungeeigneten Ort hierfür auswählen (z.B. zu warm, zu kalt, zu feucht, für Tiere zugänglich etc.). Soweit Sie Unternehmer:in sind, findet der Gefahrübergang mit Übergabe der Ware an den Transportdienstleister statt.

7.2. Versand direkt durch den Künstler (Atelierverkauf)
Einige unserer dargebotenen Kunstwerke werden direkt durch den Künstler versendet. Auf die Art, Weise und Versandmethode haben wir deshalb keinen Einfluss, sichern aber nach bestem Wissen und Gewissen die in Punkt 7.1. genannten Lieferzeiten und Versandbedingungen zu.

Für die Originalität und den Zustand der Kunstwerke bei Verkauf haftet in diesem Fall der jeweilige Künstler/Anbieter. (siehe auch gesonderte Nutzungsbedingungen für Künstler-Mitgliedschaften unserer Galerie-Plattform „Marktplatz“)

7.3. Verkauf und Versand über einen unserer Mitgliedershops „Marktplatz“
Es gelten die AGB’s, Versand- und Lieferhinweise und Rücknahme-Konditionen des jeweiligen Shop-Betreibers. (siehe auch gesonderte Nutzungsbedingungen für Künstler-Mitgliedschaften unserer Galerie-Plattform „Marktplatz“)

8. Versendung des Kaufgegenstandes

Gefahrenübergang. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Kunden. Verläßt die Ware das Lager, geht die Gefahr auf den Kunden über. Die Gefahr der Beschädigung oder des Verlustes des Kaufgegenstandes während der Versendung trägt der Käufer, sofern er beabsichtigt, den Kaufgegenstand im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätig­keit zu verwenden. Beträgt der Wert des Kaufgegenstandes mehr als 150 €, so versichert die Galerie die Sendung auf Kosten des Käufers. Die Galerie kann nach eigenem sorgfältigem Ermessen Versandart und Versandmittel bestimmen und übernimmt keine Verpflichtung zum schnellsten oder billigsten Versand.

9. Rücksendungen

Rücksendungen an die Galerie erfolgen auf Kosten und Gefahren des Absenders. Bei Rücksendung des Kaufgegenstandes zum Zwecke der Nacherfüllung trägt die Galerie die Kosten der Rücksendung (§ 439 Abs. 2 BGB), es sei denn, es handelt sich um den Kauf eines nicht neu hergestellten Werks und der Kunde beabsichtigt, die gekaufte Ware im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zu verwenden. Unberechtigte Rücksendungen werden nicht angenommen. Für die darauf folgende Rücksendung trägt der Absender Kosten und Gefahr.

Beachten Sie auch das Widerrufsrecht (sieh auch: Widerrufsrecht) Personalisierte und individuell angeferigte Werke sind von der Rücknahme ausgeschlossen.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (BGB § 312g)

10. Haftung

(10.1) Angaben zum Kunstgegenstand:
Werkbeschreibungen in Katalogen, Prospekten etc. beinhalten keine Garantie der Galerie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes. Sofern der Kunde beabsichtigt, die gekaufte Ware im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zu verwenden und es sich bei dem Kaufgegenstand nicht um ein neu hergestelltes Werk handelt, übernimmt die Galerie keine Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der in den Katalogen, Prospekten etc. enthaltenen Angaben zum Kunstgegenstand, soweit der Galerie die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit nicht bekannt sein musste.

(10.2) Kommissionsgeschäft:
Verkauft die Galerie die Ware als Kommissionär, so sind Mängelgewährleistungsansprüche ausgeschlossen, sofern der Kunde beabsichtigt, die gekaufte Ware im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zu verwenden und es sich bei dem Kaufgegenstand nicht um ein neu hergestelltes Werk handelt. Dies gilt auch für Fälschungen, soweit der Galerie die mangelnde Echtheit des Werks nicht hätte bekannt sein müssen. Der Käufer hat vor dem Verkauf die Gelegenheit, sich persönlich und gegebenenfalls durch sachkundige Hilfe vom vertragsgemäßen Zustand und der Echtheit des Kaufgegenstandes zu überzeugen. Liegt ein Gewährleistungsfall vor, für den die Galerie gem. der vorstehenden Bestimmung nicht haftet, so tritt die Galerie ihre gegebenenfalls gegen den Kommittenten bestehenden Ansprüche an den Käufer ab. Die Galerie kann aber in diesen Fällen nach ihrer Wahl den Kaufgegenstand auch zurücknehmen und den Kaufpreis erstatten.

(10.3) Haftung:
Für sämtliche Schäden, die von der Galerie oder deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden, haftet die Galerie unbegrenzt. Für Schäden aus der Verletzung des Körpers, Lebens oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung der Galerie, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen, haftet die Galerie unabhängig vom Verschuldensgrad ebenfalls unbegrenzt. Die Galerie haftet für Schäden, die von der Galerie, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen aufgrund von leichter Fahrlässigkeit herbeigeführt werden, nur, wenn die Galerie, ihre Organe oder ihre Erfüllungsgehilfen eine vertragswesentliche Pflicht (Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf) verletzen. In diesem Fall ist die Haftung der Galerie auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden beschränkt. Im Übrigen ist die Haftung der Galerie ausgeschlossen.

(10.4) Gewährleistung:
Ist das gelieferte Werk mangelhaft, kann der Käufer Schadensersatz wegen des Mangels nur nach zwei fehlgeschlagenen Nacherfüllungsversuchen und nach Maßgabe der Haftungsbeschränkung in
Ziffer:
(10.5) dieser Geschäftsbedingungen geltend machen. Beabsichtigt der Kunde, die gekaufte Ware im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zu verwenden, kann er zunächst nur Nacherfüllung verlangen, erst nach zwei fehlgeschlagenen Nacherfüllungsversuchen kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern sowie Schadensersatz nach Maßgabe der Haftungsbeschränkung in Ziffer 10.3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlangen.

(10.6) Verjährung
Schadensersatzansprüche, die auf der Mangelhaftigkeit des Werkes beruhen, verjähren spätestens ein Jahr nach dem gesetzlichen Beginn der Verjährungsfrist, soweit die Ansprüche nicht auf Vorsatz der Galerie beruhen. Beabsichtigt der Käufer, den Kaufgegenstand im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zu verwenden, verjähren Schadensersatzansprüche wegen Mängeln des gelieferten Werks, die nicht auf Vorsatz der Galerie beruhen, sechs Monate nach dem gesetzlichen Beginn der Verjährungsfrist, wenn es sich um ein nicht neu hergestelltes Kunstwerk handelt. Sonstige Ansprüche wegen Mangelhaftigkeit des gelieferten Werks, die nicht auf Vorsatz der Galerie beruhen, verjähren innerhalb eines Jahres ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, sofern es sich um ein nicht neu hergestelltes Kunstwerk handelt. Beabsichtigt der Käufer, den Kaufgegenstand im Rahmen seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zu verwenden, verjähren diese Ansprüche, soweit sie nicht auf Vorsatz der Galerie beruhen, innerhalb von sechs Monaten ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, wenn es sich um ein nicht neu hergestelltes Kunstwerk handelt, und innerhalb eines Jahres ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, sofern es sich bei dem Kaufgegenstand um ein neu hergestelltes Kunstwerk handelt. Der Ausschluss von Schadensersatzansprüchen bezieht sich nicht auf Fälle des § 309 Nr. 7 BGB (Verletzungen von Leben, Körper, Gesundheit und Haftung für grobes Verschulden).

11. Anwendbares Recht
Für die Rechtsbeziehungen zwischen der Galerie und dem Käufer gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Regelungen aus dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf („CISG“) finden keine Anwendung.

12. Schlussbestimmungen
(12.1) Für die Auslegung dieser Geschäftsbedingungen ist die deutsche Fassung maßgebend.
(12.2) Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen ist der Sitz der Galerie. Gleiches gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen
davon unberührt.

Stand dieser AGB: Juli 2022

Anfrage

*) Erforderliche Felder
Mit dem Klick auf „Senden“ erklären sich mit der Übermittlung Ihrer hier angegebenen Daten im Sinne unserer Datenschutzerklärung einverstanden.